Unterwegs bei Regen

Letzthin habe ich im Naturschutzgebiet „Andwiler Moos“ viele Triebe von Schwertlilien gesehen. Die Blüten sind vielleicht schon draussen.

3. Mai 2015
Der Sonntag ist etwas kühl und regnerisch. Bei Regen und Dunst könnte das Moos mystisch aussehen. Wetter; eine hohe Wolkendecke, in Bodennähe ziemlich klare Sicht und aus dem Sittertobel dämpft leicht Nebel. Auf dem Weg zum Moos mache ich an einem Waldrand halt und gehe einige Schritte durchs Feuchte.

Die leichten Regentropfen sollte die X100T und ich schon aushalten. Falls es richtig Nass wird, habe ich noch ein Microfaser Tuch dabei. 🙂


Am Waldrand

Am Waldrand

Tannenzweige spriesssen


Andwiler Moos

Sumpf Landschaft

Die Blüten sind noch nicht draussen.

Es sind fast keine Fussgänger unterwegs. So ist es richtig ruhig zum geniessen. Ab und zu schwimmen Enten vorbei oder Jogger ziehen ihre Runden.

Joggerin

Die Bilder habe ich mit der FujiFilm X100T erstellt. Die meisten Besucher wissen es, mit einem Klick auf ein Bild können weitere Aufnamen der ‚Expedition‘ angesehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Reise abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s